Home Events Über uns Kontakt News
  Produkte   Anwendungen   Dienstleistungen  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
     

Laborfeuchtemessung

 
 
 

MOIST xLAB steht für eine Serie von Laborgeräten zur Feuchtebestimmung, die auch prozessnah eingesetzt werden können. Sie sind portabel im Sinne von transportierbar, werden aber an einem festen Aufstellort betrieben. MOIST xLAB kann entweder im Labor oder an der Fertigungslinie stehen.

Die heute übliche Technik der Feuchtemessung sieht entweder Trockenschrankmessungen vor oder die Nutzung von Feuchtewaagen, so genannten Moisture Analyzern. Moisture Analyzer sind mittlerweile recht kompakt, aber es gibt verschiedene Nachteile wie die nach wie vor langsame Messung und ihre durch das verwendete Waagenprinzip große Fragilität. Für die Messung ist ein ebener Untergrund notwendig, und es darf keine Zugluft geben; das ist in vielen Produktionsprozessen nicht der Fall.

 
 

Hier setzen die neuen Laborfeuchtemessgeräte MOIST xLAB an. Sie haben eine den Feuchtewaagen vergleichbare Genauigkeit und sind extrem schnell (Messzeit 1 Sekunde gegenüber rund 10 ... 45 min bei Moisture Analyzern). MOIST xLAB - Geräte sind wesentlich robuster, und die mit ihnen ausgeführten Messungen sind repräsentativer als bei Moisture Analyzern mit ihren sehr kleinen Probenmengen. MOIST xLAB - Geräte sind sehr kompakt aufgebaut, und sie sind wesentlich leichter als heute verfügbare elektronische Laborfeuchtemessgeräte.

MOIST xLAB - Geräte können je nach Feuchtebereich, Probenmaterial, Probenkonsistenz und Probenvolumen mit allen verfügbaren Feuchtesensoren der MOIST-Serie bestückt werden. Bei einfachen Anwendungen kann die Messung sowohl manuell als auch automatisiert durchgeführt werden. Für die Lösung komplexerer Feuchtemessprobleme und die erweiterte Dokumentation steht die Software MOIST xLAB TERMINAL zur Verfügung.