Home Events Über uns Kontakt News
  Produkte   Anwendungen   Dienstleistungen  
 
 
 
 
 
     

Übersicht Füllstandsmessung

 
 
 
 

Auf Kundenwunsch wurden die Feuchtesensoren des MOIST Baukastensystems

  • für die Überwachung von Füllständen und
  • als Alarmgeber für den Eintritt von Wasser

weiterentwickelt. Dabei kommt die Eigenschaft von Mikrowellensensoren, ihre Wechselwirkung im Volumen zu entfalten, vorteilhaft zum Tragen. Sie ermöglichen auch größere Eindringtiefen und werden von Schäumen oder Staubwolken, die sich auf dem Material ausbilden, nicht beeinträchtigt. Mit speziellen Sensoranordnungen lassen sich auch Füllstände an Materialien mit niedriger Dielektrizitätskonstante überwachen, bei denen andere Sensorprinzipien Probleme bereiten.

Alle Füllstandswächter sind intelligente Prozess-Mikrowellenmessköpfe für die Füllstandsüberwachung in Feststoffen, Schüttgutströmen und Flüssigkeiten. Anwendungsgebiete sind Fördertechnik, Landwirtschaft, Energietechnik, Nahrungsgüterindustrie, Industrieanlagenbau usw.

Sie lassen sich einsetzen für die Überwachung von Füllständen in Förderstrecken, Bunkern, Silos, Tanks und Rohrleitungen. Die Messköpfe decken ein Wechselwirkungsvolumen von bis zu 10 l ab und sind damit auch für Anwendungen geeignet, in denen kapazitive Sensoren nicht sicher schalten. Die integrierte Antenne ermöglicht eine Feldreichweite bis 25 cm.

Die Füllstandssensoren können per Download-Monitor einfach auch im Feld programmiert werden, so dass eine Optimierung der Schaltpunkte auch vor Ort möglich ist. Sie sind bis Schutzgrad IP68 sowie auch in Ex-Ausführung verfügbar und werden je nach Anwendung durch eine PEEK- oder Keramik-Abdeckung geschützt. Die Montage erfolgt z. B. mittels Flansch.

 
 
PRODUKTÜBERSICHT
Prozessmessköpfe MOIST xLevel

Füllstandswächter für Feststoffe und Flüssigkeiten